Facebook

Landeskonferenz in Limburg: Preisregen für WJ Fulda

12.09.2017

Landeskonferenz in Limburg: Preisregen für WJ Fulda

Der strahlende WJ-Vorstand bei der Preisverleihung in Limburg (v. li.): Christoph Jahn, Olga Krieger, Sabine Räth, Heike Stamm (Preisträgerin des „Junior of the year“) und Pascal Weß
Der strahlende WJ-Vorstand bei der Preisverleihung in Limburg (v. li.): Christoph Jahn, Olga Krieger, Sabine Räth, Heike Stamm (Preisträgerin des „Junior of the year“) und Pascal Weß


Ein abwechslungsreiches Programm, viele Workshops und Vorträge, eine tolle Gruppendynamik und drei Landesauszeichnungen – das ist das Resultat der Fuldaer Wirtschaftsjunioren, die mit 18 Mitgliedern die dreitägige Landeskonferenz in Limburg besuchten.


In diesem Jahr richtete der WJ-Kreis Limburg-Weilburg-Diez die jährliche Landeskonferenz (Lako) der Wirtschaftsjunioren Hessen aus. Am Welcome-Abend übergab der Hessische Landesvorstand die Preise 2017 im stilvollen Ambiente. Insgesamt wurden 16 Projekte aus 9 verschiedenen Kreisen eingereicht. Neumitglieder und Therapiepferd Prämiert wurden jeweils die drei besten Konzepte in den Kategorien „Bestes Kreisprojekt“, „Mitglieder aktivieren und gewinnen“ sowie „Bestes Projekt im Rahmen der strategischen Erfolgspositionen“.

In der Kategorie „Mitglieder aktivieren und gewinnen“ haben die Wirtschaftsjunioren Fulda ihr selbst gestecktes Jahresziel für 2017– zehn Prozent Neumitglieder zu gewinnen –schon im April erreicht. Auf ihren Veranstaltungen im ersten Quartal 2017 hießen sie bereits 19 neue Mitglieder willkommen. Die Jury prämierte diesen Erfolg mit einem zweiten Platz.

Auch in der Kategorie „Bestes Projekt“ konnten die Fuldaer überzeugen und erzielten ebenfalls den zweiten Platz für ihre Sponsoring-Aktion „Therapiepferd Pestalozzi-Förderschule“ . Die Begründung der Jury: Die Wirtschaftsjunioren haben Spendengelder bei WJ-Veranstaltungen gesammelt, um ein Therapiepferd für die körperlich und geistig benachteiligten Kinder der Förderschule anzuschaffen. Damit haben sie gesellschaftliche Verantwortung übernommen.

Joy – Junior of the year

Engagierte Mitglieder zu fördern und zu motivieren gehört zu den anspruchsvollsten Vorstandsaufgaben der Wirtschaftsjunioren. Deshalb wird auch in dieser Kategorie jährlich eine Auszeichnung auf der Landeskonferenz verliehen. Neumitglieder, die sich besonders einbringen, erhalten den „Joy – Junior of the year“. Über diesen Preis freute sich Heike Stamm aus Fulda. Die Unternehmerin wurde bereits nach wenigen Monaten als Mitglied beiden Wirtschaftsjunioren Fulda in den Vorstandgewählt. Hier brachte sich die Geschäftsführerin von HS-Objektmanagement aktiv ein, um weitere Unternehmer und Führungskräfte für die Wirtschaftsjunioren Fulda zu begeistern.